Projekt H2020 MFDS

Mitte 2017 wurde mit Phase 1 eine Machbarkeitsstudie zur Vermarktung des MFDS bei der EU im KMU-Instrument des Horizion2020 Programms beantragt und anschließend mit der Zuwendung von EU-Fördermitteln bewilligt. Die Durchführung dieses 3-monatigen F&E-Projekts erfolgte darauf von August bis Oktober 2017.

In diesem Zeitraum wurden alle Eckdaten und Eigenschaften des MFDS zusammengefasst und detaillierte Informationen zu den potenziellen Kunden und den Zielmärkten in Deutschland zusammengetragen. Durch die gute Vernetzung der Wilhelm Schröder GmbH zu den Behörden und der BRD konnten noch detailliertere Informationen ermittelt werden. Fokus wurde danach auf die Erweiterung der Märkte und des potenziellen Kundenstamms auf die gesamte EU gelegt.

Insgesamt enthält der erstellte 20-seitige Abschlussbericht folgende Punkte:

  • Technische und kommerzielle Risiken bewertet und Schwächungen identifiziert
  • Geschäftsmodelle und Verkaufszahlen anhand der Marktbedingungen validiert
  • Arbeitsplan und Budget des Innovationsprojekts
  • Marketingstrategien entwickelt
  • Fünf-Jahres-Geschäftsmodell

Weitere Schritte werden auf Basis dieser Ergebnisse abgeleitet.

Die Wilhelm Schröder GmbH wurde dabei von unserem Beraterteam „Hans Eßer und Partner“ tatkräftig unterstützt.


eu logo

This project has received funding from
the European Union’s Horizon 2020 research
and innovation 
programme under
grant agreement No 781172